Ein Figurentheaterstück nach Gioconda Belli
für Tagträumerundweltverbesserer ab 5 Jahren

Wenn man etwas erfinden will, eine Geschichte
zum Beispiel oder einen Tisch, beginnt man am
besten vorn. Am Anfang. Da gibt es noch fast
nichts und vieles wartet darauf, erschaffen zu
werden. Das machen die Gestalter aller Dinge.
Einer von ihnen ist der junge Rodolfo.
Sein Traum ist es, etwas ganz Besonderes zu
erfinden. Etwas, das die Welt verschönert
und alle glücklich macht. Aber wie soll dieses
Etwas sein? Groß? Nützlich? Gestreift?
Zart soll es sein und fliegen soll es können.
Sagt Rodolfo.
Wie er das schafft, davon erzählt diese fein
gesponnene Geschichte aus der Werkstatt der
Gestalter aller Dinge.


Gefördert durch den Landesverband Freier Theater
Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums
für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg