Geschichten, die uns berühren und beflügeln...
sind Dreh- und Angelpunkt der Stücke, die gemeinsam mit Musikern, Malerinnen und Entdeckern entstehen. Stücke, die von berühmten und weniger bekannten Helden berichten, die die Zuschauer mitnehmen auf die Reise - in ferne Zeiten, mit dem Finger über die Landkarte oder auch einfach um die nächste Ecke, auf den Dachboden, nach Hause... in voller Absicht, Raum zu schaffen und zu lassen für eigene Ideen des jungen Publikums zu Kunst, Welt und sich selbst.

Angelika Jedelhauser studierte Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart.
Nach Lehr- und Wanderjahren an städtischen Puppentheatern gründete sie 2002 in Berlin das Figurentheater Unterwegs und ist seitdem in Deutschland und darüber hinaus auf Reisen.
Seit 2011 lebt sie wieder in Oberschwaben.

Angelika Jedelhauser ist Mitglied der UNIMA (Union Internationale de la Marionnette) und im Landesverband Freier Tanz- und Theaterschaffender Baden-Württemberg e.V.